Turnier Müllheim - 02.11.2013
Regnerisches F-Jugend-Turnier in Müllheim Anfang November
 
Den Müllheimern fehlt die richtige Portion Glück! Schon 2 Wochen zuvor musste das F-Jugend-Turnier abgesagt werden, der neue Termin am Ende der Herbstferien war machbar geworden, nachdem Steinenstadt sein Turnier abgesagt hatte. Und wieder regnete es am Sonntag-Morgen und so mancher rechnete fest mit einer erneuten Absage. Aber die blieb aus! Kurz vor Beginn des Turniers riss tatsächlich der Himmel auf und die Sonne war zu sehen, wenn auch immer wieder mit ein paar Regentropfen zwischendurch. Was dann aber doch streikte, war das Mikrofon, das immer nur ein paar Silben verstärkte und den Rest ungehört ließ. Aber immerhin: das Zeitmanagement war spitze! Das erste F-Jugend-Turnier, das vor dem geplanten Ende schon vorbei war. Wie auch immer das geklappt hat.
 
Der FCA war wieder einmal mit 3 Mannschaften vertreten, wobei die F1 und F2 bei diesem Turnier inhaltlich die Spieler tauschten. So durften die bisher Roten dieses Mal als Schwarze auf den Platz und umgekehrt. Da beide Mannschaften in der gleichen Gruppe eingeteilt waren, kam es unweigerlich auch wieder zu einem vereinsinternen Spiel der beiden Mannschaften. 
 
 
Bei der F1 hieß der erste Gegner Müllheim. Mit einem 3:0 zeigten die Auggener, was in ihnen steckt. Gegen die Weilertaler im zweiten Spiel war das nicht ganz so einfach, die Mannschaften trennten sich 1:1. Es folgten die eigenen Kameraden im roten Trikot. Die machten kurzen Prozess und versenkten 8 Tore im Kasten, der von Torwart Deniz Bilgic bravourös verteidigt wurde. Aber ein Siebenjähriger ist halt doch zu klein, um Hochschüsse zu halten, auch wenn er noch so ein guter Torwart ist. Die letzte Partie gegen die Neuenburger wurde leider 1:4 verloren. 
 
 
Die F2 zeigte, dass sie inzwischen routiniert ist und im vergangenen Jahr extrem viel gelernt hat. Sie trat beim ersten Spiel gegen Weilertal an und siegte klar mit 2:0. Danach hieß der Gegner Neuenburg, der mit 1:0 abgefertigt wurde. Dann waren die Mannschaftskameraden der F1 an der Reihe und wurden mit 8:0 Toren einfach überrannt. Nachdem sie sich so verausgabt hatten, blieb die letzte Partie gegen Gastgeber Müllheim auf beiden Seiten torlos. Besonders freute sich Torhüter Richard Geiger, dass es ihm gelungen war, seinen Kasten während aller vier Spiele sauber zu halten.
 
 
Die Nachwuchs-Kicker in der F3 verloren ihr erstes Spiel gegen Vögisheim nur knapp mit 1:2. Danach wurden sie von Weilertal mit 4:0 Toren einfach überrannt. Der dritte Gegner hieß Vögisheim und schoss ebenfalls 3 Tore in den Auggener Kasten, ohne ein Gegentor zu kassieren. Die letzte Partie gegen Müllheim ging ebenfalls verloren, hier erreichten nur noch 2 Tore das Auggener Tor, aber auch in dieser Partie gelang es den kleinen Fußballern nicht, den Ball beim Gegner zu versenken. 
 
Die Torschützen im Einzelnen waren:
F1: Yasin Sagir alle 4 Tore.
F2: Giuliano Scalici (6), Samuel Fletschinger (3), Maurice Axenbeck (2).
F3: Jannik Sütterlin auf Vorlage von Colin Gesell: ein Tor.
 

Ergebnisse

... lade Modul ...

FC Auggen auf FuPa