Home
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

U17 setzt sich oben fest

Im vorgezogenen 5. Saisonspiel hatte die U17 bei der sich ebenfalls im vorderen Tabellendrittel befindlichen SG Freiburg St. Georgen anzutreten. Bereits nach 3 Minuten konnte Gianni Müller durch eine feine Einzelleistung, mit seinem 5. Saisontreffer, die Farben der SG Auggen in Führung bringen. Der Gastgeber zeigte sich jedoch nicht geschockt und blieb stets gefährlich. Jedoch hatte die Hintermannschaft der U17, um Jonas Bornemann und Luca Kiefer, die Lage stets im Griff. Nach 20 Minuten konnte Luca Kiefer eine Freistossflanke per Kopf gefährlich über den Torwart lupfen und Baris Caylan zum 2:0 abstauben. Kurz vor der Pause jedoch der nicht unverdiente Anschlusstreffer, der allerdings aus einem unberechtigten Foulelfmeter resultierte. 

Mitte der zweiten Halbzeit konnte Yannick Klucker, ebenfalls mit Saisontor Nr. 5, den alten Abstand wieder herstellen. Eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff musste der starke Sezer Bozoglan allerdings nocheinmal hinter sich greifen. In den letzten Minuten ließ die U17, abgesehen von einer brenzligen Situation, jedoch nichts mehr anbrennen und brachte den 3:2 Auswärtserfolg über die Zeit. Nach 5 Spielen hat man nun mit 12 Punkten, auf Platz 4 liegend, nur einen Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze. 

Ein großer Wehrmutstropfen ist, dass den Jungs aus der verschlossenen Kabine 2 Paar fast neue Turnschuhe gestohlen wurden. Der Trainer sowie die Spieler der Gastgeber zeigten sich hier sehr bemüht und hilfsbereit. Vielleicht können Sie die Sache aufklären.

 

Es spielten: Sezer Bozoglan, Murat Sagir (68. Marius Mutschler), Luca Kiefer, Jonas Bornemann, Konstantin Graf (70. Johannes Schenk), Baris Caylan (30. Noah Castiglione), Tom Rappold, Anid Spahic, Ijad Mujadzic, Gianni Müller (65. Henri Holzreiter), Yannick Klucker

Dienstag, 25 Oktober 2016 11:47

1. SV Mörsch - FC Auggen 0:2 (0:1)

Zum schweren Auswärtsspiel, beim starken Aufsteiger nach Mörsch musste der FC Auggen vergangen Sonntag reisen.

Die knapp zweistündige Autofahrt steckten die Auggener Spieler gut weg und man kam beim Trainingsverein von FC Mittelfeldspieler und Studenten Sandro Casalnuovo gleich gut in die Partie.

In der Defensive stand man kompakt und in der Offensive tauchte man immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gastgeber auf. Nach 17 Minuten dann ein zu kurzer Rückpass eines Mörscher Verteidigers, Matthias Dold konnte den Ball erlaufen und wurde vom Torhüter von den Beinen geholt. Klarer Fall: Elfmeter. Christian Ophoven lies sich diese Chance vom Elfmeterpunkt nicht nehmen und verwandelte sicher zur 1:0 Führung für die Gäste aus dem Markgräflerland. Der FC Auggen hatte gegen schwache Gastgeber in der ersten Hälfte noch weitere gute Torchancen durch David Held, Matthias Dold und Freddy Wettlin, welche aber leider nicht genutzt wurden, so dass man mit 0:1 in die Halbzeit ging.

Die zweite Halbzeit begann mit einer kleinen Druckperiode der Gastgeber, die Mörscher hatten in dieser Phase des Spiels mehr Ballbesitz, kamen aber eigentlich nie gefährlich in den Strafraum der Auggener. In der 65. Minute hatte dann Auggens Kapitän Sebastian Wettengel genug, er schnappte sich den Ball und marschierte von der Abwehr durchs Mittelfeld und passte haargenau in den Laufweg von David Held, welcher im Anschluss den Mörscher Torwart um kurvte und zum 0:2 einschieben konnte. Im weiteren Verlauf der Partie gab es noch unzählige Chancen für den FC Auggen. Axel Imgraben verzog knapp, nach einem langen Ball von Torhüter Oliver Gümpel; Kerim Cifdalöz und Bastian Bischoff scheiterten entweder am Torhüter oder verfehlten knapp das Tor und Yannik Domagala scheiterte mit seinem Schuss am Torpfosten. Letztendlich konnten die Gastgeber froh sein, dass es nur eine 0:2 Heimniederlage wurde, da sie selbst bis auf eine Chance in der Nachspielzeit keine nennenswerten Torgelegenheiten hatten.

 

Fazit: Ein absolut verdienter Auswärtssieg des FC Auggen. Mit vier Siegen aus den letzten 5 Spielen hat sich der FC Auggen nun auf Platz sechs der Verbandsligatabelle gesetzt und erwartet nun dem FC 08 Villingen, welcher als Tabellenzweiter in den Lettenpark reist.

Dienstag, 25 Oktober 2016 11:43

SG Bremgarten 2 - FC Auggen 3 1:5 (0:3)

Aus einer stabilen Defensive trug die Dritte das Angriffsspiel nach vorne.

In Minute 16 war Liviu Fagadar dann nur noch mit einem Foulspiel zu stoppen. Den fälligen Elfmeter versenkte Pascal Ehret souverän zur 1:0 Führung. In der Folge war Auggen das spielbetimmende Team und die SG Bremgarten konnte sich gleich zweimal beim Pfosten bedanken, dass es nicht schon früher 2:0 für Auggen stand. Nach einem Standard von Pascal Ehret rutschte der Ball durch zu Patrick Zweiger, der in der Mitte Jonas Sternberg fand. 2:0 für die "Dritte". Wiederum nach einem Freistoss von Pascal Ehret, traf der Ball nur den Pfosten. Die Kugel landete aber vom Pfosten genau vor den Füssen von Tobias Sommerhalter, der lachend ins leere Tor einschob.               

Mit einem komfortablen 3:0 Vorsprung ging es dann in die Halbzeitpause.

 

Nach Wiederanpfiff war Bremgarten etwas besser im Spiel, ohne aber für grosse Gefahr zu sorgen. In der 62. Minute war dann Nico "Schorle" Leininger zur Stelle und hob den Ball aus 16 Metern über den Torhüter - 4:0 für Auggen.  Die "Dritte" spielte von nun an nur noch sporadisch nach Vorne. Aber dennoch fiel das 5:0. Nach einem schönen Zuspiel von Liviu Fagadar drosch Pascal Ehret den Ball unter die Latte. Bremgarten kam in der Schlussphase dann noch zum Ehrentreffer. Aber am Ende gewinnt der FC Auggen III verdient mit 5:1. Einziger Wermutstropfen, in der 80. Minute musste Torhüter Kevin Rüdlin vom Platz. Nach einem Zusammenprall mit dem heraneilenden Stürmer zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu und musste mit vier Stichen genäht werden.

An dieser Stelle wünschen wir gute Besserung!

 

U17 siegt gegen Tabellenführer

 

Die U17 hatte den verlustpunktfreien Spitzenreiter JFV Dreisamtal zu Gast. Mit offensivem Pressing wollte man den Tabellenführer überraschen. Dies gelang zunächst auch sehr gut. Bei strömendem Regen, auf sehr schwierigem Geläuf, gestaltete man die Begegnung völlig offen. In der 19. Minute dann jedoch die kalte Dusche: einen sehr schönen Steilpass konnte der Gast aus stark abseitsverdächtiger Position zum 0:1 nutzen. Die U17 ließ sich davon jedoch nicht beirren und spielte weiterhin taktisch diszipliniert und kämpferisch überragend. So kam man dann auch zu 2 sehr guten Chancen. Jedoch scheiterten Yannick Klucker am Torhüter und Gianni Müller, mit einem fulminanten Fernschuss, an der Querlatte. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff war es aber dann soweit: nach schöner Vorarbeit von Yannick Klucker traf Ijad Mujadzic zum hochverdienten Ausgleich.

 

Im zweiten Spielabschnitt hatte man das Spiel weiterhin überraschend gut im Griff. In der 57. Minute dann die längst fällige Führung: Baris Caylan schloss überlegt, nach erneuter Flanke von Yannick Klucker, ab. In der Folgezeit war die U17 dem 3:1 deutlich näher als der Gast dem Ausgleich. So blieb es beim hochverdienten Sieg, den man sich durch eine bärenstarke kämpferische Leistung, hochverdient hatte.

Die U17 hat nun, auf dem 5. Platz liegend, bei einem Spiel weniger, 4 Punkte Rückstand auf den neuen Tabellenführer Eintracht Freiburg.

 

Es spielten: Sezer Bozoglan, Volkan Nazikov (20. Murat Sagir), Jonas Bornemann, Luca Kiefer, Konstantin Graf, Tom Rappold, Anid Spahic, Baris Caylan (25. Noah Castiglione, 70. Henri Holzreiter), Ijad Mujadzic, Gianni Müller, Yannick Klucker

 
 
Dienstag, 25 Oktober 2016 11:03

Neuer Trikotsatz für unsere U19

 

Wir bedanken uns bei der Firma BIMONT in Heitersheim für das Sponsoring unserer U19 der SG Auggen/Weilertal!

Die U19 der SG Auggen-Weilertal ist erfolgreich in die Saison gestartet und steht aktuell mit nur einem Punkt Rückstand auf dem zweiten Tabellenplatz, hinter SV Sinzheim. Auch im Verbandspokal ist man siegreich unterwegs und hat in der zweiten Runde den Bezirkslegisten SG Hörgen mit 5:0 geschlagen. Unter der Leitung von Trainer Andreas Scalici ließ man von Anfang an keine Zweifel aufkommen das Spiel in Loffenau gewinnen zu wollen. Die SG Auggen-Weilertal dominierte das Spiel und ging folgerichtig in der 10. Minute durch Kenan Uzar in Führung. Nur 11 Minuten später war es Cagatay Yilmaz der die Führung auf 2:0 ausbaute. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Florian Schadwinkel und wiederum Kenan Uzar mit einem Doppelschlag auf 4:0. Den 5:0 Endstand erzielte David Müller. 
Am kommenden Sonntag kommt es in Sinzheim zum Spitzenspiel der Landesliga. Wir drücken Andreas Scalici und seinem Team die Daumen etwas zählbares nach Hause zu holen. 
 
Es spielten:
Jonas Liebig, Robin Brunn, Yakup Ilias, Kenan Uzar, Pa-Ousman Kujabi, Kai Vogler, Joel-Kilian Schwald, Jakob Fangmeier, Peter Fischer, Cagatay Yilmaz, David Müller, Florian Schadwinkel, Florian Gemp, Leon Ziebold, Walid Rahoui
Seite 4 von 5

Ergebnisse

... lade Modul ...

FC Auggen auf FuPa