Wie alles begann...

Vom "Bock" zum Clubheim

 

Geboren wurde der Gedanke nach einem eigenen Vereinsheim mit den Planungen zur Anlegung eines neuen Sportplatzes im Jahre 1964. In diese Zeit hinein fiel auch der Bau der Winzerhalle mit Turn- und Vereinshalle, ebenfalls ein langersehnter Wunsch der Bevölkerung und der Auggener Vereine.

So wurden die vorliegenden Pläne für den Bau eines Vereinsheimes leider nicht verwirklicht. Die Dusch- und Umkleidemöglichkeiten für die Fussballer wurden in der Winzerhalle untergebracht.

Neben der Freude und dem Stolz über einen neuen zeitgemäßen Fussballplatz blieb jedoch immer der Wunsch und das Ziel, den Fussballern mit dem Bau eines Clubheimes eine eigene Bleibe zu schaffen, jedoch ist nichts mehr entscheidendes passiert, bis im Jahre 1978 der Fussball-Club Auggen gegründet worden ist.

Dies war der erneute Startschuss für die Fussballer sich zwecks Clubheim und Trainingsplatz an die Gemeinde zu wenden. Die Verhandlungen mit der Gemeinde zwecks der Zurverfügungstellung eines Bauplatzes gestalteten sich langwierig, sodass eine Übergangslösung geschaffen werden musste.

 

"Bock"

Mit Zustimmung der Gemeinde wurde dann im Jahre 1979 an der westlichen Seite des Sportplatzes der "Bock" erstellt. Hierbei handelte es sich um eine Baubaracke, die dem Verein von der Firma Armbruster kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Mit viel Liebe wurde die Baracke saniert und der Raum mit einer Fläche von 30 qm hergerichtet, welcher für viele Jahre die Bleibe der Fussballer sein sollte. Der "Bock" wurde ein beliebter Treffpunkt. Nicht nur die Fussballer fühlten sich in ihm zu Hause, auch viele andere Gäste hatten Freude an der heimeligen Atmosphäre. So wanderten an den Heimspielen schon vor dem Schlusspfiff einige Zuschauer in den "Bock" um noch einen Platz zu bekommen. Hoch her ging es nicht nur nach den Fussballspielen, auch viele gesellige Anlässe wurden im "Bock" abgehalten.

Die Eheleute Rolf und Wilhelmine Broghammer waren von der Eröffnung im Jahre 1979 bis zum Bau des Clubheimes im Jahre 1987 als Wirte tätig. Ihnen zur Seite standen von 1981 - 1984 die Eheleute Peter und Verena Laufs und von 1984 - 1987 die Eheleute Albert und Brigitte Weber.

Die Einnahmen, welche der Verein aus der Bewirtung im "Bock" erzielen konnte waren mit ein Grundstein um das Vorhaben Clubheimbau optimistisch anzugehen.

"Bock"

Seit der Einweihung am 27. und 28.11.1987 war das Vereinsheim des FC Auggen schon das eine oder andere Mal der Schauplatz einer feucht-fröhlichen Feier.

Insgesamt 11832 ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden in den Bau des Vereinsheims gesteckt.

 
Vereinsheim Sonnbergstube

Ergebnisse

... lade Modul ...

FC Auggen auf FuPa